Die Halotherapie:

 

Salz ist nicht gleich Salz! Der Diamant unter den Salzen ist der Halit (Halitsalz - griech. halo lithos – Salzstein), weil seine Kristallgitterstruktur perfekt angeordnet ist. Dieses verleiht ihm das Aussehen eines Diamanten.

Aufgrund seines geringen Vorkommens wurde es auch „Weisses Gold“ genannt, weil es mit Gold aufgewogen wurde (1 Kilo Halit = 1 Kilo Gold).

 

Dieses nahezu reine Natrium Chlorid wird auch für Salztherapien, in so genannten Salzkammern, oder auch (künstlichen) Salzgrotten eingesetzt. Es wird aber auch ebenso wegen seiner Reinheit im medizinischen Bereich verwendet (Infusionen).

Speziell entwickelte Trockensalzaerosol-Generatoren erzeugen ein Microklima, in welchem dann für 45 Minuten dieses Trockensalzaerosol eingeatmet werden kann.

Die in den meisten Salzgrotten verbauten Salzplatten geben aber ohne zusätzlichen Salzgenerator nur eine geringe Menge der Salzpartikel an die Luft ab, so das man nur von einer schwachen Wirkung ausgehen kann.

 

Das mit einem Trockensalzaerosol-Generator erzeugte Microklima versetzt die Luft in unserer Salzkammer mit einer Salzkonzentration von 10mg/m³.

Im Vergleich dazu: - in den Salzgrotten ohne Salzgenerator herrscht nur eine Salzkonzentration von ca. 0,2mg/m³.

 

Die Salzkonzentration in unser Salzkammer ist ausreichend, um über den normalen Wellness-Effekt hinaus, auch die aus medizinischer Erkenntnis heraus erlangte Wirksamkeit hervorzuheben, die sich medizinisch nachweislich, hilfreich bei vielen Krankheitsbildern positiv auswirken kann.

 

Dazu zählen:

 

°  Allergien

 

°  Atemwegsprobleme

      (...jegliche Art von Atemwegserkrankungen...)

 

°  Hautprobleme

 

°  Abgespanntheit

     (...Stress, Burn Out...)

 

Es ist medizinisch erwiesen,  das sich die regelmässige Inhalation von Trockensalz-Aerosol positiv und lindernd auswirken kann bei:

 

°  Mukoviszidose (Cystische Fibrose)

     (...erblich bedingte Stoffwechselstörung...)

 

°  COPD

     (...chronische Bronchitis...)



Ausserdem wird bei regelmässiger Anwendung das Immunsystem gestärkt!  Somit kann auch Ihre Anfälligkeit für Erkältungskrankheiten merklich gesenkt werden.

Bemerkenswert ist auch, dass das Vitalsytem angeregt wird und somit für zusätzliche Schubkraft im anstrengenden Alltag sorgt. Die Leistungsfähigkeit wird spürbar beeinflußt.



Aber auch bei Stoffwechselerkrankungen, wie z.B. Mukoviszidose, können mit regelmässigen Trockensalzaerosol-Inhalationen erhebliche Lebensqualitäts-verbesserungen erreicht werden.

Das Salz in der Luft wirkt entzündungshemmend in allen Bereichen.

 

Der regelmässige Besuch in einer Salzkammer sorgt für ein besseres Wohlbefinden und hilft, sich besser entspannen zu können. Es wirkt dem Stress, den negativen Umwelteinflüssen und viralen Krankheiten, sowie Erkältungen entgegen und kann somit die Lebensqualität deutlich verbessern.

 

Empfehlenswert sind 2 – 4 Besuche pro Woche, wobei je nach Anlass auch spezielle Besuchsfrequenzen erforderlich sein können. Letztendlich muss jeder ausprobieren und für sich entscheiden, wie er den Besuch in einer Salzkammer empfunden hat.


Gern stehe ich mit Rat zur Seite, um einen geeigneten und entspannenden Besuch bei uns zu ermitteln und zu vereinbaren.

 

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

 

Oxana Schultz



Kontakt:

So können Sie uns erreichen:

 

Salzheilkammer Hannover

Schwarzer Bär 2 (im Capitol)

30449 Hannover-Linden

 

Tel.:  0511/655 189 45

Handy: 015159988599

 

Email: info@salzheilkammer-hannover.de

 

Sie möchten Kontakt zu uns aufnehmen?

Bitte benutzen Sie unser Kontaktformular.